Realschule Lohne intensiviert Zusammenarbeit mit Krankenhaus und Pflegeheim

9.1.2017. Archiv.

jahrestreffen_rslLohne. Über das Sozialprojekt „Fokus Mensch“ gab es schon vor der KURSiV-Lernpartnerschaft regelmäßige Kontakte der Realschule Lohne mit dem St. Franziskus Hospital und dem St. Elisabeth-Haus. Mit der Unterzeichnung einer KURSiV-Vereinbarung vor gut einem Jahr ist die Zusammenarbeit deutlich ausgebaut worden. Jetzt trafen sich Uwe Uchtmann, Pflegedienstleiter des Krankenhauses, Andreas kl. Bornhorst, Pflegedienstleiter des Elisabeth Hauses, Schulleiter Cedric Librum sowie die Fachlehrerinnen Cornelia Roth und Michael Thobe mit Gaby Middelbeck vom Landkreis Vechta zum Erfahrungsaustausch und zur Planung der weiteren Zusammenarbeit.

„Mit der Kooperationsvereinbarung ist die Zusammenarbeit zum festen Bestandteil des Faches Gesundheit und Soziales an unserer Schule geworden“, betont Fachlehrerin Cornelia Roth. „Nun haben alle Schüler dieses Faches die Gelegenheit, ein Krankenhaus und eine Pflegeeinrichtung aus verschiedenen Perspektiven kennen zu lernen“. Und Fachlehrerin Michaela Thobe ergänzt: „Nun kann der theoretische Unterricht mit Praxisanteilen aus dem Arbeitsumfeld der Partnerunternehmen ergänzt anschaulich gemacht werden.“

Beide Pflegedienstleiter freuen sich über das Interesse der Jugendlichen an ihren Einrichtungen. Für uns eine optimale Möglichkeit, um auf die guten Zukunftsperspektiven in dieser Berufssparte hinzuweisen, betonen Uwe Uchtmann und Andreas kl. Bornhorst unisono.

Als Anerkennung der guten Zusammenarbeit überreichte Gaby Middelbeck den drei Lernpartnern eine Urkunde vom Landkreis Vechta.