Oldenburgische Landesbank kooperiert mit Gymnasien

28.11.2011. Archiv.

Vechta. Die Oldenburgische Landesbank geht in einer „Doppelhochzeit“ Partnerschaften mit dem Gymnasium Antonianum Vechta und mit dem Gymnasium Damme ein.

Besiegelt wurde der Abschluss der Vereinbarungen zur Zusammenarbeit bei einem Treffen im Kreishaus in Vechta. Landrat Albert Focke machte bei seiner Begrüßung deutlich, wie wichtig er die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen im Landkreis hält. Sowohl das Gymnasium Damme als auch das Gymnasium Antonianum sind bereits kooperationserfahren. Während das Gymnasium Antonianum seit knapp zwei Jahren erfolgreich mit dem Marienhospital kooperiert, ist das Gymnasium Damme seit einem Jahr Partner des Landmaschinenherstellers Grimme.

Von der Zusammenarbeit profitieren zunächst die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer. Im Kooperationsplan stehen die Themen „Zahlungsverkehr und Internetbanking“, „Wirtschaftsstrukturen des Oldenburger Münsterlandes“ oder auch „Vom Tauschhandel zum Geldverkehr“ unter Einbindung des Zeughaus-Museums. Schule und Bank wollen sich aber auch zu Themen wie „Finanzmarktkrise“ oder auch „EDV im Bankwesen“ treffen.

Beide Schulen kooperieren bereits seit Jahren im Rahmen des MIG-Planspiels (Management-Information-Game) mit der Oldenburgischen Landesbank. Jetzt wird die Zusammenarbeit deutlich ausgebaut und gefestigt.

Stichworte: , ,