Mit allen Sinnen begreifen – Schulpartnerschaft mit Krankenhaus läuft unter Volldampf

KH_Damme_Jahresgespraech201Damme. „Mit allen Sinnen begreifen Schülerinnen und Schüler, was es bedeutet in einem Krankenhaus zu arbeiten“. Christina Kluge, Lehrerin für Gesundheit und Soziales an der Realschule Damme, äußert sich beim Jahrestreffen mit ihrem Lernpartner, dem Krankenhaus St. Elisabeth Damme, mehr als zufrieden mit der Zusammenarbeit. „Vorurteile bei Jugendlichen können so gut abgebaut werden. Besonders beeindruckt waren die Schülerinnen und Schüler, als sie eine Operation mitverfolgen durften“, so die Pädagogin. Während diverser Besuche im Krankenhaus hätten die Jugendlichen u. a. ungewohnte Gerüche eines Krankenhauslabors und unterschiedliche Temperaturen in den Arbeitsräumen wahrgenommen. Auf diese Weise hätten sie sozusagen am eigenen Leibe erfahren, welche Fähigkeiten und Eigenschaften für den jeweiligen Beruf benötigt werden.
 
Mit großer Freude unterstützt Dr. Ralf Hardenberg, Chefarzt für Innere Medizin, die Schulpartnerschaft. Im Unterricht beleuchtet er insbesondere Inhalte der Palliativmedizin. „Viele Schüler haben Großeltern, die gepflegt oder versorgt werden müssen, so kann man in dieses sensible Thema gut einsteigen“, erläutert der Mediziner. „Wir gehen aber auch praxisnah auf Aspekte einer gesunden Ernährung ein oder allgemeinen Fragen einer gesunden Lebensführung.“ Stichworte dabei sind Work-Life-Balance aber auch Herz und Kreislauf, Alkohol und Süchte, oder auch Fragen zur Sexualerziehung.
 
Die Kooperation geht zurück auf eine Initiative der Bürgerstiftung Damme. Ralf Grieshop, Geschäftsführer des Krankenhauses Damme machte deutlich, dass die Bewerbungen für Ausbildungsplätze im Krankenhaus leider insgesamt rückläufig ist. Gegen diesen Trend aber verlaufe die Entwicklung bei den Anfragen aus der Partnerschule. „Für mich ist das ein eindeutiges Signal, dass die Kooperation wirkt“, so der Geschäftsführer.
 
Als Anerkennung für die gelebte Zusammenarbeit überreichte Gaby Middelbeck, Projektleiterin KURSiV von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Vechta, eine KURSiV-Urkunde an die Partner.