KURS-Zukunft ist gestartet

2.6.2017. Archiv.

KURSZUKUNFT logoVechta. Zur Stärkung der Agrar- und Ernährungswirtschaft in den Landkreisen Cloppenburg, Diepholz und Vechta und zur Stärkung des Dialogs zwischen Schulen und Unternehmen dieser Branche ist die Initiative KURS-Zukunft an den Start gegangen. KURS-Zukunft ist Teilinitiative des Fachkräftebündnis NORDWEST und wird unter Leitung des Niedersächsischen Kompetenzzentrums Ernährungswirtschaft an der Universität Vechta ausgeführt.

Auf der Basis von Lernpartnerschaften zwischen Schulen und Nachbarunternehmen fördert die Initiative den Dialog der Jugendlichen mit Unternehmensvertretern über die Zukunftsthemen der Branche. Die Richtlinien fordern eine immer stärkere Einbeziehung der Aspekte des Leitbildes Nachhaltige Entwicklung in den Unterricht der Fächer. KURS-Zukunft unterstützt die Schulen bei der Umsetzung dieser Forderung.
Als erste KURS-Zukunft-Lernpartnerschaft geht die Oberschule Bakum eine Zusammenarbeit mit dem Fleischwarenhersteller TULIP ein. Die Zusammenarbeit startet Anfang Juni mit Workshops zum Thema Nachhaltigkeit und anschließenden Unternehmensbesuchen. Im Rahmen einer Kick-Off-Veranstaltung zur Vorstellung der Initiative im Landkreis Vechta wird die Lernpartnerschaft am 17.08.2017 im Kreishaus Vechta offiziell unterzeichnet.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.kurszukunft.net.