Alt und Jung freuen sich aufeinander

9.12.2016. Archiv.

os-holdorf-sozialteam2Holdorf. Guido Reisener, Geschäftsführer der Sozial Team Reisener Service GmbH, machte bei der Begrüßung der Runde im Altenpflegeheim „As tu Hus“ deutlich, dass die Pflege ein interessanter Zukunftsbereich für die Jugend ist: „Wir sind mit unseren Pflegeheimen und Einrichtungen für das betreute Wohnen, mit der Sozialstation und der Tagespflege einer der großen Arbeitgeber der Region. Wir wollen durch die Kooperation mit der Oberschule Holdorf Vorurteile gegen die Pflegeberufe abbauen und den Jugendlichen einen interessanten und zukunftssicheren Berufsbereich näherbringen.“

Im Pflegeheim „As tu Hus“ in Holdorf kamen jetzt Alt und Jung zusammen, um die KURSiV-Lernpartnerschaft der Oberschule Holdorf mit dem Sozial Pflege Team Holdorf offiziell auf den Weg zu bringen. Neben Schülerinnen und Schülern des Profilfaches Gesundheit und Soziales waren auch einige Bewohner mit dabei, als in Anwesenheit von Bürgermeister Dr. Wolfgang Krug, Bildungskoordinator Werner Völker und der KURSiV-Koordinatorin Gaby Middelbeck vom Landkreis Vechta die vorbereitete Kooperationsvereinbarung unterzeichnet wurde.

Michael Averbeck, stellvertretender Schulleiter der Oberschule Holdorf, freute sich darüber, dass die Schule mit dem Sozial Team Holdorf einen weiteren Partnerbetrieb finden konnte. „Unsere guten Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit PPG Flexofilm haben uns gezeigt, dass wir mit einer Lernpartnerschaft auf dem richtigen Weg sind. Von der Partnerschaf mit dem Sozial Team erhoffen wir uns vor allem eine Bereicherung für das Profilfach Gesundheit und Soziales. Das können einerseits konkrete Einblicke in die Pflegeberufe sein, das können andererseits aber auch Projekte sein, die uns in den Kontakt mit der Küche und den Hygienebestimmungen in der Systemgastronomie bringen.“

Die „As tu Hus“ –Bewohner zeigten sich jedenfalls offen für den Austausch mit der Jugend. „Wir finden es prima, wenn jetzt häufiger Schüler ins Haus kommen und sich mit uns befassen“, war die einhellige Meinung zur angestrebten Lernpartnerschaft.

Stichworte: ,