„Alles fing mit einem kleinen Elektrobetrieb an…“

Visbek. Ende November besuchten Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtkurses (WPK) Wirtschaft der Benediktschule Visbek ihr Partnerunternehmen SCHULZ Systemtechnik. Im Fach Wirtschaft sollen mit Unterstützung des Partnerunternehmens verschiedene betriebswirtschaftliche Dimensionen und Fragestellungen handlungs- und praxisorientiert erschlossen werden.

Beim ersten Besuch ging es vor allem um die Frage der Unternehmensgründung. Die Schülerinnen und Schüler wollten wissen, wie und mit welcher Zielstellung das Unternehmen gegründet worden ist und wie es sich in den Jahren entwickelt hat. Dabei standen ihnen mehrere Unternehmensexperten u.a. auch der Geschäftsführer Tobias Schulz Rede und Antwort. Im Anschluss an einen Betriebsrundgang und an eine Unternehmenspräsentation stellten sich die Unternehmensexperten den Fragen der Schülerinnen und Schüler.

Weitere Besuche sind bereits in der Planung. Der WPK Wirtschaft bedankt sich für den ersten, gelungenen Besuch und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.